Notbegabung

Notbegabte - Menschen mit Stärken aus einer überdurchschnittlichen Krisenprägung bei normalem Intelligenz- und Bildungsgrad.

Das sind Menschen, die ähnlich wie bei Hochbegabten und Hochsensiblen, ihre Stärken und Begabungen aus einer Krise oder Lebensumständen gezogen haben. Sie haben individuelle Fähigkeiten und Sichtweisen aus einer (Über-)Lebensstrategie bzw. Kraft, die sie aus der Not (Krise) gewonnen haben.

Sie sind dabei aber nicht überdurchschnittlich 'intelligent', wie das für die Hochbegabung gemessen wird (IQ > 130). Sie empfinden sich nicht als "zu gescheit". Aber als "üblich / normal / wie die anderen" beschreiben sie sich auch nicht. Sie beschreiben jedoch viele Verhaltensweisen, die ähnlich wie bei den Hochbegabten sind.

Kern des Problems im Leben notbegabter Menschen ist nicht das Reduzieren bei zu viel Wissen, wie es sich für Hochbegabte zeigt. Das Problem ist fehlendes Wissen, genügend Schulung, reduzierter Rückhalt - Formen von Fehlen - welche einem dazu bringen,

  • irgendwie "schlau"
  • irgendwie "attraktiv"
  • irgendwie "rettend"
  • irgendwie "beschönigend"
  • irgendwie "verdrängend"
  • und irgendwie "erklärend"

eine sehr persönliche Durchsetzungsstärke zu entwickeln. Man überlebt und hangelt nach dem fehlenden Stück zum Normalen. Der Gewinn an Stärke aus der Krise prägt einen Verhaltens- und Handlungsanteil am eigenen Wesen, den man der Resilienz - einer Art Chancendenkerei - zuschreiben kann. Dem allem ist eine Eigenschaft inne - man muss Aufgaben und Lösungen mit unterdotierten Mitteln versuchen zu erreichen - man wird in der Not erfinderisch.

Das kann in der Folge in eine Spirale von Lebensproblemen führen, die man bei bewusster Annahme, Reflexion und Bewusstsein wesentlich optimieren und damit weitgehend verhindern kann.

Machen Sie sich schlau. Jeder Mensch hat sein Unvermögen und versucht dann, sich an der Stelle durchzukriegen - sonst würde er sich zurückziehen und verstecken. Fühlen Sie sich vielmehr wohl und gesehen in Worten, die der Musiker Herbert Grönemeyer im Lied 'Mensch' vereint:

Und der Mensch heißt Mensch
Weil er vergisst,
Weil er verdrängt
Und weil er schwärmt und stählt
Weil er wärmt, wenn er erzählt

Herbert Grönemeyer - Song: Mensch

 

Jona Jakob

Jona Jakob
humanness | Coaching
humanness | Entwicklung

Inhaber und Senior Coach
Aschaffenburg bei Frankfurt aM

 Personzentrierter Berater
Syst.-integr. Coach IHK,
DBVC-anerkannt ausgebildet

Informationen zur Person
jonajakob.com

Informationen  fürs Coaching
humanness-coaching.de

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.